Unsere Performance: lückenlos positiv.

Die Erfolgsbilanz

Leistungsbilanz

Mittlerweile verzeichnen wir mehr als 12.000 Anlegerinnen und Anleger, die uns seit 2012 ihr Vertrauen geschenkt und insgesamt über 600 Mio. € Kapital in die Produkte der ProReal-Serie investiert haben. Die Verlässlichkeit unserer Produkte sowie der zeitgemäße und marktgerechte Investitionsansatz
schlagen sich in der hohen Nachfrage der Investoren nieder. Anfang 2021 wurde bereits das fünfte Produkt aus der ProReal-Serie an die Anleger zurückgezahlt.

Die lückenlos positive Performance wird regelmäßig extern geprüft und testiert.Die Grafik gibt einen Überblick über die Erfolgsgeschichte der Kurzläuferserie:

ProReal Deutschland Fonds 1 (2012)

Platzierungszeitraum:

01.2012 – 12.2012

Laufzeit (geplant):

7 Jahre (vorzeitige Fondsauflösung nach 2 Jahren aufgrund der Einführung des KAGB)

Anzahl Investoren:

124

Laufende Auszahlungen:

8,50 %

Rückzahlung:

100,00 %

Gesamtmittelrückfluss:

108,50 %

Die ProReal Deutschland Fonds GmbH & Co. KG eröffnete Investoren erstmals über die ONE GROUP die Chance, in Immobilienprojektentwicklungen in deutschen Metropolregionen mit den Schwerpunkten „Revitalisierung“ und „Neubau“ zu investieren. Mit dem Beteiligungsangebot wurde das Ziel verfolgt, wirtschaftlich attraktive Immobilienprojekte zu identifizieren, zu entwickeln und direkt wieder zu veräußern. Der Verkaufserlös sollte in weitere Immobilienprojekte reinvestiert werden. Über die gesamte Fondslaufzeit von sieben Jahren sollten somit mehrere Reinvestitionszyklen durchgeführt werden. Insgesamt war eine Rückzahlung des Kommanditkapitals und der erwirtschafteten Rendite am Ende der Fondslaufzeit geplant.

Vorzeitige Fondsrückzahlung

Am 22.07.2013 ist das Kapitalanlagengesetzbuch (KAGB) in Kraft getreten. Mit den neuen Vorschriften sollen Finanzanlageprodukte wie geschlossene Beteiligungsangebote reguliert werden. Das KAGB sah besondere Übergangsfristen für laufende Fondsprodukte vor. Sämtliche Fonds, die nach dem 21.02.2013 neue Anlagen tätigen – also auch Reinvestitionen – mussten jedoch erhebliche regulatorische Anforderungen erfüllen. Reinvestitionen waren ein elementarer Bestandteil der Fondskonzeption der ProReal Deutschland Fonds GmbH & Co. KG. Die Umsetzung der vielfältigen Anforderungen war für die Fondsgesellschaft wirtschaftlich nicht sinnvoll. Im Rahmen der Gesellschafterversammlung für das Geschäftsjahr 2013 wurde daher Investoren nach den ersten beiden Projektinvestitionen eine vorzeitige Liquidation der Fondsgesellschaft empfohlen. Die Investoren haben die vorzeitige Auflösung mit großer Mehrheit beschlossen und im Jahr 2014 neben der ersten Auszahlung von 8,5 % den Kapitalrückfluss von 100 % in zwei Tranchen erhalten. Anstatt einer geplanten Fondslaufzeit von sieben Jahren weist der Fonds somit eine verkürzte Laufzeit von rund zwei Jahren auf, bei einem Gesamtmittelrückfluss von 108,5 % (vor Steuern).

ProReal Deutschland Fonds 2 (2013)

Platzierungszeitraum:

12.2012 – 07.2013

Anzahl Investoren:

1.164

Auszahlungsintervall:

quartalsweise

Rückzahlung per 27.07.2016:

105,00 %

Gesamtmittelrückfluss:

132,65%

Mit dem ProReal Deutschland Fonds 2 hat die ONE GROUP 2012 erstmals das Konzept mit einer geplanten dreijährigen Fondslaufzeit umgesetzt. Privatanleger konnten sich mittelbar an der Finanzierung von Wohnimmobilienprojektentwicklungen beteiligen. Der Fonds hat stets die prospektierten Quartalsauszahlungen erbracht. Er wurde 2016 nach drei Jahren Laufzeit plangemäß zurückgezahlt. Der Gesamtmittelrückfluss eines Musteranlegers betrug 132,65 %.

ProReal Deutschland Fonds 3 (2014)

Platzierungszeitraum:

07.2013 – 03.2014

Anzahl Investoren:

2.975

Auszahlungsintervall:

quartalsweise

Rückzahlung per 27.03.2018:

105,00 %

Gesamtmittelrückfluss:

135,36%

Mit dem ProReal Deutschland Fonds 3 wurde die nachgefragte Struktur des Vorgängers nahtlos fortgesetzt. Mit 75 Mio. € und 3.000 Investoren war es der bis dato größte Fonds, der mittelbar in die Finanzierung von Wohnungsneubauvorhaben investiert. Auch der ProReal Deutschland Fonds 3 wurde bereits prognosekonform und vollständig an die Investoren zurückgezahlt. Ein Musteranleger kam auf einen Gesamtmittelrückfluss von 135,36 %.

ProReal Deutschland Fonds 4 (2016)

Platzierungszeitraum:

04.2015 – 12.2016

Anzahl Investoren:

2.744

Auszahlungsintervall:

quartalsweise

Rückzahlung :

per 10/2019

Gesamtmittelrückfluss:

122,2 %

Beim ProReal Deutschland Fonds 4 hat die ONE GROUP pünktlich am 30. September 2019 die Schlusszahlung an die rund 2.700 Investoren überwiesen und damit den vierten Fonds prospektgemäß und vollständig zurückgezahlt. Der mit rund 72 Mio. € ausgestattete ProReal Deutschland Fonds 4 wurde als Alternativer Investmentfonds (AIF) aufgelegt und sah ebenfalls die mittelbare Finanzierung von Wohnungsbauvorhaben vor.

ProReal Deutschland 5 (2017)

Platzierungszeitraum:

05.2017 – 04.2018

Anzahl Investoren:

2.059

Auszahlungsintervall:

urspr. halbjährig (seit Q1/20 quartalsweise)

Rückzahlung:

per 31.12.2020

Gesamtmittelrückfluss:

121,0 %

Das fünfte Produkt aus der ProReal-Serie wurde im April 2018 nach nur zehn Monaten mit einem Emissionsvolumen von über 50 Mio. € geschlossen. Das ursprünglich geplante Emissionsvolumen der nachrangigen Namensschuldverschreibung lag bei 35 Mio. €. Die erste Namensschuldverschreibung der ONE GROUP wurde per 31.12.2020 plangemäß nach drei Jahren Laufzeit komplett zurückgezahlt. Der Gesamtmittelrückfluss an die Anleger betrug 121 % vor Steuern.

ProReal Deutschland 6 (2018)

Platzierungszeitraum:

04.2018 – 03.2019

Anzahl Investoren:

2.702

Auszahlungsintervall:

urspr. halbjährig (seit Q1/20 quartalsweise)

Rückzahlung:

per 31.12.2021 (geplant)

Gesamtmittelrückfluss:

120,25 % (geplant)

Der ProReal Deutschland 6 hat das geplante Emissionsvolumen von 50 Mio. € überschritten und wurde mit einem Platzierungsergebnis von rund 63 Mio. € geschlossen. Die Einhaltung der definierten Investitionskriterien des ProReal Deutschland 6 wird von einem externen Mittelverwendungskontrolleur überwacht. Beim ProReal Deutschland 6 erfolgen seit 2020 die Abschläge auf die Zinszahlung viertel- anstatt halbjährlich.

ProReal Private 1 (2018)

Platzierungszeitraum:

07.2018 bis 12.2019

Anzahl Investoren:

72

Auszahlungsintervall:

quartalsweise

Rückzahlung:

per 31.12.2022 (geplant)

Gesamtmittelrückfluss:

129,5 % (geplant)

Mit dem ProReal Private 1 hat die ONE GROUP ihren Investitionsansatz mit einem speziellen Produkt exklusiv für Großinvestoren abgebildet. Das erste Private Placement der ProReal-Serie wurde Ende 2019 mit einem maximal möglichen Emissionsvolumen von 20 Mio. € geschlossen. Bis zum Ende der Laufzeit am 31.12.2022 rechnet die Emittentin mit einem Gesamtmittelrückfluss von 129,5 %.

ProReal Deutschland 7 (2019)

Platzierungszeitraum:

02.2019 bis 12.2019

Anzahl Investoren:

4.108

Auszahlungsintervall:

quartalsweise

Frühzeichnerverzinsung:

4,0 % p. a. (bis 31.12.2019)

Rückzahlung:

per 31.12.2022 (geplant)

Gesamtmittelrückfluss:

122,0 % (geplant)

Mit der nachrangigen Namensschuldverschreibung ProReal Deutschland 7 setzte die ONE GROUP weiter auf das bewährte Investitionskonzept. Neu beim ProReal Deutschland 7 war eine höhere zeitanteilige Frühzeichnerverzinsung von 4 % p. a. (zuvor 3 % p. a.) sowie die geplanten vierteljährlichen Zinszahlungen. Das geplante Emissionsvolumen von 50 Mio. € wurde mit einem Platzierungsergebnis von über 105 Mio. € deutlich übertroffen.

ProReal Deutschland 8 (2020)

Platzierungszeitraum:

12.2019 bis 06.2020

Anzahl Investoren:

1140

Auszahlungsintervall:

quartalsweise

Frühzeichnerverzinsung:

4,0 % p. a. (bis 30.06.2020)

Laufende Verzinsung:

6,0 % p. a. (ab 01.07.2020)

Rückzahlung:

per 30.06.2023 (geplant)

Gesamtmittelrückfluss:

120,33 % (geplant)

Mit dem ProReal Deutschland 8 hat die ONE GROUP abermals Verbesserungen für Anleger umgesetzt und eine verwahrstellenähnliche Kontrollinstanz mit der Überwachung der Mittelverwendung der Vermögensanlage beauftragt. Im Zuge des Eigentümerwechsels zu SORAVIA wurde der Vertrieb dieser Namensschuldverschreibung mit einem Platzierungsstand von 32,4 Mio. € vorzeitig beendet. Der ProReal Deutschland 8 entwickelt sich zuverlässig und prospektkonform.

ProReal Private 2 (2020)

Auszahlungsintervall:

quartalsweise

Frühzeichnerverzinsung:

6,0 % p. a. (bis 30.06.2021)

Laufende Verzinsung:

7,0 % p. a. (ab 01.07.2021)

Rückzahlung:

per 31.12.2025 (geplant)

Gesamtmittelrückfluss:

135,5 % (geplant)

* Aktueller Platzierungsstand zum unten angegeben Stand. Der Wert ist gerundet und vorbehaltlich.

Stand: April 2021

ProReal Europa 9 (2020)

Auszahlungsintervall:

quartalsweise

Frühzeichnerverzinsung:

4,0 % p. a. (bis 30.06.2021)

Laufende Verzinsung:

6,0 % p. a. (ab 01.07.2021)

Rückzahlung:

per 30.06.2024 (geplant)

Gesamtmittelrückfluss:

120 % (geplant)

* Das maximale Emissionsvolumen wurde erreicht. Aktueller Platzierungsstand zum unten angegeben Stand. Der Wert ist gerundet und vorbehaltlich.

Stand: April 2021

ProReal Secur 1 (2020)

Emissionsvolumen (geplant):

bis zu 50 Mio. €

Platzierungszeitraum (geplant):

11/2020 bis 11/2021

Rückzahlung (geplant):

100 % zum 31.12.2024

* Aktueller Platzierungsstand zum unten angegeben Stand. Der Wert ist gerundet und vorbehaltlich.

Stand: April 2021

ProReal Europa 10 (2021)

Auszahlungsintervall:

vierteljährliche Abschlagszahlungen im April, Juli und Oktober des laufenden sowie im Januar des Folgejahres

Platzierungszeitraum:

bis 31.03.2022 (max. bis 14.06.2022)

Rückzahlung:

100 % per 30.06.2025 (geplant)

Mindestzeichnung:

10.000 € zzgl. Agio

Einkunftsart:

Einkünfte aus Kapitalvermögen (Abgeltungssteuer)

Art der Vermögensanlage:

nachrangige Namensschuldverschreibung im Sinne des Vermögensanlagegesetzes

 

*zzgl. möglicher Erhöhungsoption. Stand: April 2021

Informationen zum Download

  • Leistungsbilanz ONE GROUP (pdf / 419.31 KiB)
    Download

Bitte beachten Sie folgende Erläuterungen zur Leistungsbilanz: Die Laufzeitangaben sind teilweise Plan-Angaben und zzgl. etwaiger Verlängerungsoptionen. Zins- und Auszahlungswerte sind per anno und zeitanteilig zu verstehen und beziehen sich auf einen Musteranleger gemäß den Rahmenbedingungen des jeweiligen Verkaufsprospektes. Sie stellen die Rendite auf das eingeworbene Nominalkapital ohne Agio über die Gesamtlaufzeit des Produktes dar. Die Auszahlung der Zinsansprüche für das jeweilige Geschäftsjahr wurde teilweise im Folgejahr durchgeführt. Alle Angaben vor Steuern.

Wichtiger Hinweis: Ergebnisse aus der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Alle dargestellten Informationen inbesondere zu den einzelnen Produkten der ProReal Deutschland Serie wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch wird keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Informationsbroschüre entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. | Stand: 09.04.2021